Home  Spenden  Kontakt  Sitemap 

News


09.09.19

NEWSLETTER September 2019



September - Frühlingsbeginn – Neujahrsbeginn

 

Aktuelles aus Äthiopien:

  • Äthiopisches Neujahr nach gregorianischem Kalender: Die Zeitrechnung in Äthiopien richtet sich noch immer nach dem gregorianischen Kalender, der unserem julianischen Kalender rund 7 Jahre hinterherläuft und 13 Monate aufweist. Am 11. September ist Neujahrsbeginn und am 27. September ist der offizielle Frühlingstag, der sog. Meskel-Day. Äthiopien zeigt sich in schönem Grün, es blüht die Nationalblume Meskel (Kreuzblume), welche von Kindern gepflückt und den Eltern oder Vorbeigehenden geschenkt werden.
  • Reports über Pflanzung 2019 treffen bei uns ein: Nach und nach treffen die Pflanzrapporte ein, oft begleitet von einigen Fotos über die Pflanzaktivitäten, wie nebenstehende Foto einer Pflanzaktion in Debre Zeyt. Man sieht, wie ganze Dörfer sich an den Aufforstungen beteiligen.
  • Neue Anträge für Aktivitäten 2020: Gleichzeitig mit den Rapporten erreichen uns auch Anträge für Aufforstungen im kommenden Jahr. Besonders auffällig dabei sind die erhöhten Kosten, die budgetiert werden. Es ist dies eine Folge der hohen Inflation, von der auch die Kosten für Material und Löhne betroffen sind.
  • Grosser Bedarf an Wasser-Gewinnung: Weil Wasser in Äthiopien – gerade in der Trockenzeit – noch immer sehr rar ist, erreichen uns zunehmend Anträge für Damm-Bauten für die Wasser-Gewinnung. Die Bauern erkennen, wie die Wälder Wasser speichern und dieses wollen sie mit Dämmen auffangen und damit ihre Felder bewässern. Wir unterstützen dies im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten, vor allem mit Spenden die projektspezifisch für solche Projekte eingehen. Auf dem Foto ist ein Damm in Adwa ersichtlich, dank dem rund 80 Hektaren Felder während der Trockenzeit bewässert und Gemüse angebaut werden kann.
  • Viel Dank und Lob: Bei der Berichterstattung erhalten wir von den lokalen Behörden, von Frauen- und Bauerngenossenschaften viel Dank und Lob für unsere Projekt - Aktivitäten. Diesen Dank geben wir sehr gerne unseren Spenderinnen und Spendern weiter und versichern sie, auch künftig intensiv und nachhaltig am nachstehenden Kreislauf zu arbeiten:

Bäume – Wälder – Wasser – Nahrung – Leben!

 

 

 

 

Stiftung Green Ethiopia, Postfach 171, CH-8405 Winterthur

Tel. +41 (0)52 233 15 31, Fax. +41 (0)52 232 34 14

© by Stiftung Green Ethiopia
info(at)greenethiopia.org