Home  Spenden  Kontakt  Sitemap 

News


04.10.19

NEWSLETTER Oktober 2019



Aktuelles aus Äthiopien

 

  • Kontrolle des Wachstums unserer Setzlinge: Im Oktober werden in unseren Aufforstungsgebieten die Überlebensrate der gepflanzten Setzlinge gezählt. Das ist eine aufwendige aber notwendige Arbeit, denn wichtig ist nicht, wie viele Setzlinge gepflanzt wurden, sondern wichtig ist, wie viele überleben und zu Wäldern heranwachsen. Dank einer guten Regenzeit ist die Überlebensrate in fast allen Gebieten überdurchschnittlich hoch.
  • Reservesetzlinge für Nachpflanzungen: Wie wichtig den Bauern das Gedeihen der Wälder ist, zeigt dieses Foto der Mechiso Baumschule, in welcher die Dara-Frauen zusätzliche Setzlinge gezogen haben, um nicht überlebenden Setzlinge zu ersetzen. Dieses Beispiel zeigt einmal mehr die Tüchtigkeit der Frauen, welche für den Erfolg unserer Projekte massgeblich ist.
  • Aufforstungen fördern die Artenvielfalt: Bei vielen Wanderungen durch alte Aufforstungsgebiete konnte ich mit grosser Freude feststellen, welche Artenvielfalt sich entwickelt. Blumen, Insekten, Vögel und Kriechtiere, die sich in unseren Wäldern entwickeln können.
  • Wasser – unser Lebenselixier: Immer wieder begegnete ich unterwegs Frauen und Mädchen, die aus Wasserlachen am Strassenrand Wasser schöpften. Solches Wasser nutzen zu müssen ist schrecklich, entwürdigend und gefährlich. Ein ganz anderes Bild in unseren Aufforstungsgebieten: sauberes Wasser. Was Wälder doch bewirken! Einfach wunderbar!

 

Ein herzliches Dankeschön an alle, welche die Arbeit in Äthiopien leisten und an die vielen, vielen Menschen, die uns auf wertvolle Weise unterstützen.

 

 

Stiftung Green Ethiopia, Postfach 171, CH-8405 Winterthur

Tel. +41 (0)52 233 15 31, Fax. +41 (0)52 232 34 14

© by Stiftung Green Ethiopia
info(at)greenethiopia.org